Was sie erwartet

Urologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Bernd Wullich

Was sie beim stationären Aufenthalt erwartet

Der Rat Ihres Arztes oder eine plötzliche Erkrankung haben Sie veranlasst, zu uns zu kommen. Meist kommt ein Krankenhausaufenthalt, auch wenn er mitunter geplant ist, ungelegen. Für Sie als Patient ist es sicher nicht leicht, die neue Situation zu bewältigen. Für einige Tage müssen Sie nun mit anderen, Ihnen zunächst noch unbekannten Menschen auf relativ engem Raum unter veränderten Bedingungen zusammenleben.

Wir haben großes Verständnis für Ihren Wunsch, möglichst bald wieder nach Hause zu kommen. Die Wiederherstellung oder Besserung Ihrer Gesundheit ist deshalb das Bestreben all derer, die sich von nun an um Sie kümmern und Sie versorgen. Wir erkennen aber auch, dass das intensive Engagement aller Mitarbeiter, der hohe technische Standard und das Know-how dieser Universitätsklinik zusätzlich Ihr Vertrauen und Ihre Mitarbeit benötigen, um Ihnen helfen zu können.

Es wird Ihnen jeder Mitarbeiter nach Kräften helfen und stets zur Verfügung stehen. Damit Sie sich schon vor Ihrer Anreise im Klinikum Erlangen zurechtfinden und informieren können, haben wir diese Seiten für Sie zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und baldige Genesung.

 
Kontakt

Abteilung Kinderurologie

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683
Fax: 09131 85-34851

Station UR2a

Kinder- und Jugendklinik

Loschgestraße 15
91054 Erlangen

Abteilung Erwachsenenurologie

Hochschulambulanz/ Abteilung minimal-invasive Urologie

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683, -33282, -42295
Fax: 09131 85-34851

Station B2-2

Östliche Stadtmauerstraße 27 (Chirurgisches Zentrum)
Telefon: 09131 85-37062
Fax: 09131 85-37061

Standort Waldkrankenhaus St. Marien

Rathsberger Straße 57
91054 Erlangen

Sekretariat (Waldkrankenhaus):
Telefon: 09131 822-3178
Fax: 09131 822-3179

Notfälle

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung