MRT/TRUS-Fusionsprostatastanzbiopsie

Urologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Bernd Wullich

MRT/TRUS-Fusionsprostatastanzbiopsie

Um Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können, gibt es am Universitätsklinikum Erlangen seit diesem Jahr ein neues, hochmodernes Verfahren der Prostatabiopsie. Verglichen mit bisherigen Methoden, kann der Krebs damit früher und sicherer diagnostiziert werden. Prostatakrebs gilt als die häufigste Krebsart bei Männern. Mehr als 60.000 Männer erkranken deutschlandweit jedes Jahr an der bösartigen Tumorerkrankung. Damit ist sie die dritthäufigste Krebstodesursache.

Video gesund & fit: Neues Verfahren der Prostatabiopsie