OP-Vorbereitung

Urologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Bernd Wullich

Vorbereitung für ambulante Operationen

Welche Vorbereitungen können Sie treffen, um bei einer ambulanten Operation das reibungslose Verfahren zu beschleunigen?

Beim Aufklärungs- und Vorbereitungsgespräch bitte folgende Daten und Befunde mitbringen:

  • Kurzbericht des vorstellenden Arztes (Hausarzt oder Urologen)
  • Laborbefunde aktuell (vom Hausarzt oder Urologe): Blutbild, Gerinnung, Kreatinin; Elektrolyte, wie Natrium, Kalium, Calcium
  • EKG aktuell bei Patientinnen oder Patienten über 45 Jahren (Hausarzt)
  • Lungenröntgenbild (Rö Thorax) aktuell bei Patientinnen oder Patienten über 45 Jahren (vom Hausarzt)
  • Zusätzliche Befunde bei Patientinnen oder Patienten mit weiteren Erkrankungen (vom Hausarzt)

Beim Aufklärungs- und Vorbereitungsgespräch bitte folgende Daten angeben:

  • Medikamente: Nehmen Sie blutverdünnende Medikamente ein, wie z.B. ASS, Aspirin, Plavix, Godamed, Tyklid, Marcumar?
  • Allergien: Haben Sie schon einmal eine Allergie gehabt, haben Sie ggf. einen Allergiker-Pass ?
  • Operationen: Ist bei Operationen, die Sie früher gehabt haben, etwas Unvorhergesehenes oder gar eine Komplikation aufgetreten ?
 
Kontakt

Abteilung Kinderurologie

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683
Fax: 09131 85-34851

Station UR2a

Kinder- und Jugendklinik

Loschgestraße 15
91054 Erlangen

Abteilung Erwachsenenurologie

Hochschulambulanz/ Abteilung minimal-invasive Urologie

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683, -33282, -42295
Fax: 09131 85-34851

Station B2-2

Östliche Stadtmauerstraße 27 (Chirurgisches Zentrum)
Telefon: 09131 85-37062
Fax: 09131 85-37061

Standort Waldkrankenhaus St. Marien

Rathsberger Straße 57
91054 Erlangen

Sekretariat (Waldkrankenhaus):
Telefon: 09131 822-3178
Fax: 09131 822-3179

Notfälle

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung