Tumorgenetische Forschung mit Schwerpunkt Biomarkeridentifizierung

Urologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Bernd Wullich

Projektleiter: Dr. S. Wach

Die Identifikation und Charakterisierung der spezifischen biologischen Eigenschaften des Prostatakarzinoms, aber auch anderer bösartiger Tumore, wie dem Nierenzellkarzinom, stehen im Mittelpunkt der biologischen Forschungsprojekte. Durch Veränderungen in mikro(mi)RNA-Expressionsprofilen lassen sich bereits Tumor- und korrespondierendes Normalgewebe mit großer Sicherheit unterscheiden. Auch der prognostische Wert von miRNA-Profilen wird derzeit intensiv untersucht. MiRNAs haben einen direkten Einfluss auf die Proteinexpression von Zellen, weshalb die Protein-Analytik einen weiteren wichtigen Bestandteil der Arbeiten darstellt. Im Labor etabliert ist das gesamte Spektrum molekularzytogenetischer Techniken einschließlich der Fluoreszenz-in situ-DNA und RNA-Hybridisierung. Daneben sind real time PCR-Anwendungen zur quantitativen Bestimmung von Transkriptmengen oder DNA-Kopienzahlveränderungen fester Bestandteil der methodischen Arbeiten.

 
Kontakt

Abteilung Kinderurologie

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683
Fax: 09131 85-34851

Station UR2a

Kinder- und Jugendklinik

Loschgestraße 15
91054 Erlangen

Abteilung Erwachsenenurologie

Hochschulambulanz/ Abteilung minimal-invasive Urologie

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

Sekretariat:
Telefon: 09131 85-33683, -33282, -42295
Fax: 09131 85-34851

Station B2-2

Östliche Stadtmauerstraße 27 (Chirurgisches Zentrum)
Telefon: 09131 85-37062
Fax: 09131 85-37061

Standort Waldkrankenhaus St. Marien

Rathsberger Straße 57
91054 Erlangen

Sekretariat (Waldkrankenhaus):
Telefon: 09131 822-3178
Fax: 09131 822-3179

Notfälle

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung